© 2017 Freiwillige Feuerwehr Schönau
Home Wir über uns Einsätze Ausbildung Jugend Fahrzeuge Aktuell Impressum
Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Funkrufname: Typ: Fahrgestell: Baujahr: Besatzung: Kennzeichen: Aufbau:
Florian Schönau 41/1 Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 MAN 14-264 2000 9 Einsatzkräfte (1/8) BGL - 2003 Seiwald (Oberalm b. Salzburg)
Beladung:
Löschwasserbehälter 1600 Liter Heckpumpe FP-16/8 von Ziegler 3-teilige Schiebeleiter 4-teilige Steckleiter 4 A-Saugschläuche 1x 4m Funk Festeinbau mit FMS 1x 2m Festeinbau 4x 2m Handfunkgeräte TS (PFPN 10-1000) Wasserwerfer (1200 ltr./min) Stromerzeuger 11 kVA 2 Flutlichtstrahler a 1000 Watt mit Stativ 1 Lichtmast 4 Überdruck-Pressluftatmer (300bar) Masken und Reserveflaschen 4 Chemieschutzanzüge Rollgliss mit Schleifkorb Druckbegrenzungsventil Sprungretter Ölbinder Schlauchbrücken, Rüsthölzer und Keile Faltbehälter 3000 Liter Rettungstrage Wärmebildkamera Bullard T-4
2 Schlauchhaspeln 400m B-Schläuche 150m C-Schläuche Schaumausrüstung Wasserführende Armaturen Strahlrohre Verteiler 30m Schnellangriffsschlauch Überdrucklüfter (Verbrennungsmotor) 2 Kabeltrommeln Motorkettensäge Stihl 026 E-Rettungssäge Hochdruckhebekissensatz von Vetter Naßstaubsauger von Vetter Mehrzweckzug 4 Handscheinwerfer Hitzeschutzbekleidung Kübelspritze Pulverlöscher B-Tauchpumpe Werkzeug Absperr- und Verkehrsabsicherungsmaterial verschiedene Kleinteile sonstige Ausrüstungsgegenstände
Das LF 16/12 ist aufgrund seiner zwei mitgeführten Schlauchhaspeln und insgesamt 400m B-Schläuchen besonders zur Errichtung von langen Wasserförderstrecken geeignet, außerdem verfügt es über eine Tragkraftspritze, mit der Löschwasser aus offenen Gewässern gefördert werden kann. Somit ist es bei allen Brandeinsätzen vielseitig einsetzbar. Auch zur technischen Hilfeleistung kann das Fahrzeug verwendet werden. So hat es u.a. einen Hebekissensatz, einen Mehrzweckzug, eine Motorkettensäge und eine Rettungssäge an Bord. Zudem ist in ihm die gesamte Chemieschutzausrüstung verlastet.
Freiwillige Feuerwehr Schönau